Segler quälen

Schließ-ab(1), Masken (Schnutenpulli, Putenschnulli ?) tragen, Abstand halten, kein Theater außer da, wo man keines haben will, kein Kino,(2) Reisebeschränkungen, all das war lästig, aber noch auszuhalten. Dass die Bigband danieder lag, war schon arg störend, damit musste man sich arrangieren. Aber dass man  bei 4-5 Bft und strahlend blauem Himmel im Hafen liegt und nicht spontan loslegen kann, weil einem der aktuelle Test für die „Einreise“ zum nächsten Hafen fehlt, DAS IST ZUVIEL! Das grenzt an Sadismus. Segler sind auch nur Menschen. Meinen sie jedenfalls von sich selber.

Sabine hat die Baltrumer Hafenwaschmaschine genutzt, um unsere ganze Wäsche aufzuarbeiten. Trocknen tut das alles an Bord trotz nur 17° Lufttemperatur erstaunlich schnell, dank des trockenen Ostwinds und der Sonne.

Trocknet gut im kalten NE-Wind

Wir haben dann doch das Beste daraus gemacht. Weil, unter normalen Umständen mag man um diese Jahreszeit nicht längere Zeit durch die braunen Düne von Baltrum wandern. Es wird dort im Sommer heiß, unangenehm heiß. Bei 16° Lufttemperatur und Sonnenschein gestaltet sich das ganz angenehm. Und obwohl wir schon oft auf der Insel waren und deren Größe überschaubar ist, waren wir uns einig: Hier waren wir noch nie. Vielleicht nur gefühlt, aber immerhin.

Dies ist nicht die Lüneburger Heide

Am Abend noch einmal zur Westspitze, wegen des Ostwinds bei Springtide 4 dm unter mittlerem Tide Niedrigwasser. Da kann man schön die Riffs vor der Wichter Ee sehen: Zum Gehen zu viel Wasser, für die Seefahrt zu viel Sand.

Wichter Ee bei MTN – 4dm,
Ey du, du kommst hier nicht durch!

So war es dann doch ein sehr schöner Tag.

(1) Lock down
(2) Konzerte, Ausstellungen, Lesungen,.. – du gaubst es nicht !

cord

Autor: cord

Hat mal Physik studiert, aber fast alles wieder vergessen. Hat jetzt altersbedingt viel Freizeit und segelt gerne. Oder macht Musik. Verheiratet, zwei erwachsene Kinder. Und inzwischen zwei Enkelkinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.