Kinderbelustigung

Nachtrag zur Wichter Ee: Natürlich fährt da kein vernünftiger Mensch durch. In der Regel ist es unmöglich und in der Seekarte ist die Wichter Ee auch als ¨unpassierbar¨ angegeben. Aber der eine oder andere Baltrumer macht schon mal seine Feierabend-Kreuzschläge bis an die Riffs ran, wenn der endlich mal keine Touristen sehen will. Ortsunkundigen zur Nachahmung nicht empfohlen.

Wichter Ee für Ortskundige, raus ..
.. und gleich wieder rein.

Vier Tage die Enkelkinder an Bord gehabt. Wo geht das besser als auf Baltrum. Nun gut, auf Juist ginge es fast genauso gut. Keine Autos, sehr begrenzte Möglichkeiten, sich zu verlaufen. Sandstrand. Und eine Infrastrukur, die auf Kinder eingestellt ist. Und genügend Kinder in vergleichbaren Alter, mit denen man sich anfreunden kann zum Buddeln, Senken u.s.w.

Was ja auch für Eltern und Großeltern ganz angenehm ist, wenn ihnen die Pflicht zur Bespaßung genommen ist. Oder sich auf das Ziehen des Bollerwagens reduziert, ein Betätigung, der der Skipper mental noch halbwegs gewachsen ist.

Kinderbelustigung auf Baltrum, eine ging nicht rein

Nach vier Tagen die Enkel wieder auf dem Festland bei Muttern abgeliefert. Bzw. abliefern lassen von Freunden mit Kindern. Mit Freunden macht auch das Segeln mehr Spaß, oder in diesem Fall das Motoren. Wir haben nur das Gepäck hinterher gefahren. Und natürlich beim Auspacken einiges liegen lassen. Haben also immer noch Sandschaufeln, Sandeimer, Kescher etc. an Bord. Zumindest die Kuscheltiere sind alle mitgekommen.

Zurück ans Festland

Martha ist noch mit der gleichen Tide nach Spiekeroog, aber das ¨kriege´ mer später¨.

Titelbild: Signalkörper ¨Manövrierbehindert, Kinder an Bord¨

cord

Autor: cord

Hat mal Physik studiert, aber fast alles wieder vergessen. Hat jetzt altersbedingt viel Freizeit und segelt gerne. Oder macht Musik. Verheiratet, zwei erwachsene Kinder. Und inzwischen zwei Enkelkinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.